Abmahnschutz

Die Widerrufsbelehrung für Online Shops

Ein wichtiger Schritt beim Aufbau eines Onlineshops ist die Widerrufsbelehrung. Hierbei ist es essenziell, dass die Widerrufsbelehrung Online Shop aktuell gehalten wird. Sie ist ständigen Änderungen unterlegen, sodass in den letzten Jahren tausende Shopbetreiber abgemahnt wurden, weil die Widerrufsbelehrung nicht aktualisiert wurden. Im letzten Jahr stand eine erneute umfassende Regelung von Widerruf und ähnlichem im BGB an. Deswegen ist es wichtig, die Widerrufsbelehrung Online Shop schnellstmöglich zu aktualisieren.

Ständige Änderungen sind normal

Wichtig zu wissen ist, dass die Widerrufsbelehrung Online Shop für jeden Shopbetreiber notwendig ist. Schon in den vergangenen Jahren sorgte die Widerrufsbelehrung immer wieder für Ärger, da diese andauernden Änderungen unterzogen wurde. Schnell kommt es zu Abmahnungen, wenn diese nicht aktualisiert wird. Immerhin gibt es keine Übergangsfrist, sondern alle Onlineshops, Händler und ähnliche Dienstleister müssen pünktlich die Änderungen vornehmen. Einer der wichtigsten Änderungen ist die Musterwiederrufbelehrung. Das gute für Shopbetreiber ist, dass es diese nun einheitlich für die gesamte EU gibt. Schlecht für die Händler ist hingegen, dass es allgemeine Widerrufsbelehrung nicht mehr gibt. Insofern muss die Belehrung von jedem Shopbetreiber individuell angepasst werden, was viel Arbeit bedeuten kann. Dadurch ergeben sich rund 40 bis 50 verschiedene Kombinationsmöglichkeiten und Varianten der Widerrufsbelehrung Online Shop.

Die wichtigsten Aspekte der Widerrufsbelehrung

Einige wichtige Punkte dürfen auf keinen Fall vergessen werden. Darunter fallen, ob es sich um Ware oder digitalen Inhalt, wie beispielsweise einen Download handelt. Ebenso muss angegeben werden, ob ein Kaufvertrag oder eine Dienstleistung vorliegt. Darüber hinaus sollte in der Widerrufsbelehrung Online Shop stehen, ob die Ware vom Kunden bei Nichtgefallen zurück gesendet werden kann. Auch die regelmäßige Lieferung der Waren muss angegeben werden. Sollten mehrere Artikel bestellt werden, werden diese getrennt oder gemeinsam versendet? Ansonsten muss angegeben werden, ob der Kunde nur einen oder mehrere Artikel bestellt. Der letzte große Punkt in der Widerrufsbelehrung Online Shop ist, welche Kosten der Kunde bei der Rücksendung tragen muss.



Schutzpaket


Händlerschutz Schutzpaket
© 2017 widerrufsbelehrung.eu - Alle Rechte vorbehalten - Händlerschutz Händlerbund